Tag der offenen Tür — Blick hinter die Feuerwehr-Kulisse

Schon die Kleinsten wissen, dass die Feuerwehr zur Stelle ist, wenn es brennt. Jedoch ist die Feuerwehr auch Helfer in der Not bei Sturmschäden, bei Verkehrsunfällen, zur Rettung von Tieren oder hilfloser Personen in eingeschlossenen Wohnungen und im Katastrophenschutz. Um die vielfältigen Aufgaben darzustellen und Interessierte für den Beruf des Feuerwehrmannes und der Feuerwehrfrau oder für die Freiwillige Feuerwehr zu gewinnen, gibt es einen Tag der offenen Tür.

An diesem Tag zeigen Feuerwehrleute allen Interessierten die wichtigsten Aspekte ihrer Arbeit. Wie wird bei einem Brand gelöscht? Was geschieht bei einem ABC-Alarm? Wie rettet man Menschen aus dem Auto? Wie wird man Feuerwehrmann und Feuerwehrfrau? Und wie sieht es eigentlich im Feuerwehrauto aus?

Jede Sekunde zählt auch im Zuhause

Wenn es brennt oder bei einer Rettungsaktion und wenn Menschenleben in Gefahr sind, zählt jede Sekunde. Auch wenn Gesundheit und Leben nicht direkt bedroht sind, kann ein Brand die Existenz bedrohen. Hier muss jeder Feuerwehrmann wissen, was zu tun ist, damit die Kosten nicht ins Unendliche steigen.

Kosten sind in vielen Bereichen des Lebens ein wichtiger Faktor. So lassen sich beim smarten Stromanbieter Tibber mit dem richtigen Tarif ebenfalls Ausgaben sparen. Im Haushalt gibt es viele Geräte wie Waschmaschine, Kühlschrank und Fernseher, die Strom benötigen. Das smartmeter hilft die Preise zu kontrollieren, damit man wenig Energie verbraucht und richtig sparen kann. Der SmartMeter ermöglicht eine exakte Abrechnung, denn er liest die Daten zuverlässig aus. Um vom intelligenten SmartMeter profitieren zu können, muss man einen Tibber-Stromvertrag abschließen. Sofort sind in der App die Verbrauchsdaten sowie die automatische Abrechnung zu den stündlich aktuellen Strompreisen zu sehen.

Ein großes Spektakel

Beim Tag der offenen Tür legen sich die Feuerwehren so richtig ins Zeug. Besonders Kinder lassen sich von solchen Tagen begeistern, denn nahezu jeder Stöpsel will doch Feuerwehrmann werden. Bei vielen Feuerwehrvereinen können die Kleinen lernen, wie man mit einem Stahlrohr oder dem Feuerlöscher richtig löscht. Hüpfburgen, Drehleiter-Klettern und andere spannende Aktionen gehören ebenfalls dazu.

Besucher sehen Schauvorführungen von Unfalleinsätzen, etwa wie Verunglückte mittels Zange und Spreizer geborgen werden. Es wird gezeigt, wie eine Rettungsgasse gebildet wird und vieles mehr. Interessierte können in den Feuerwehr-Alltag hineinschnuppern und auch mal ihre Kraft bei einigen Übungen unter Beweis stellen. Am Tag der offenen Tür gibt es alles rund um das Feuerwehr-Leben und den Feuerwehreinsatz zu sehen. Selbstverständlich wird an diesem Tag auch für die entsprechende Verköstigung gesorgt.

Erwachsene oder Kinder können sich Feuerwehrautos auch mal von innen ansehen. Das Highlight sind historische Löschfahrzeuge, die verschiedene Feuerwehren noch im Besitz haben.

Mit einem Tag der offenen Tür sollen auch Menschen begeistert werden, um selbst Mitglied in der Feuerwehr oder der Freiwilligen Feuerwehr zu werden. Häufig sind auch andere Hilfsorganisationen wie das DRK zu Gast.

You Might Also Like

Leave a Reply

Back to top