Freiwillige Feuerwehr — ein guter Einfall

Im 18. Jahrhundert gründete Napoleon in Paris eine Organisation der Feuerwehr zum Wohle der Städte. Diese beruhte auf Freiwilligkeit und unbezahltem Dienst. Auch in Deutschland fand man diese Idee gut und es entstanden hier immer mehr Freiwillige Feuerwehren. Bis heute gibt es mehr als 20.000 Freiwillige Feuerwehren in Deutschland, die große Unterstützung bei der Brandbekämpfung bieten. Ferner übernehmen diese viele Aufgaben im Rettungswesen und im Katastrophenschutz. Sie löschen, bergen, schützen und retten.

Als die älteste Berufsfeuerwehr der Welt gilt die Berufsfeuerwehr in Wien. Sie wurde 1686 gegründet. Im 18. Jahrhundert wurden sogenannte Rettungsgesellschaften ins Leben gerufen. Diese wurden eingesetzt, um Menschenleben zu retten. Sie können daher als Vorläufer der modernen Feuerwehr bezeichnet werden.

Älteste Freiwillige Feuerwehr Deutschlands

Noch heute gibt es in Deutschland in nahezu jedem Ort eine Freiwillige Feuerwehr. Einige davon behaupten, die älteste Freiwillige Feuerwehr Deutschlands zu sein. Bei diesem Thema scheiden sich jedoch die Geister und man wird sich nicht so richtig einig. Denn viele Freiwillige Feuerwehren beanspruchen den Titel für sich.

Vielleicht war es die Freiwillige Feuerwehr in Barmen, die im Jahr 1745 gegründet wurde?

Obwohl, von der Freiwilligen Feuerwehr in Meissen existieren Unterschriften von Mitgliedern des Freiwilligen Feuerlösch– und Rettungskorps vom 17. Juli 1841.

Andererseits erhebt auch die Stadt Alzey in Rheinland-Pfalz den Anspruch als erste Freiwillige Feuerwehr für sich. Hier soll 1799 die erste Freiwillige Feuerwehr Deutschland gegründet worden sein.

Eine der ältesten Freiwilligen Feuerwehren in Deutschland ist die in Saarlouis im Saarland. Sie wurde jedoch 1811 von der französischen Regierung gegründet. 1815 wurde die Feuerwehr dann deutsch.

Wie viele Feuerwehren beansprucht auch die Feuerwehr Klagenfurt, die erste in Deutschland zu sein. Sie gab es seit 1863. Gegründet wurde sie von Ferdinand Jergitsch. Er wurde als Sohn eines Siebmachers und Gitterstrickers geboren und war selbst auch Drahtgitterstricker.

Die Freiwillige Feuerwehr von Durlach erhebt gleichfalls Anspruch auf den Titel. Sie wurde 1846 gegründet. Ihre Mitglieder rekrutierten sich größtenteils aus dem örtlichen Turnverein.

Als älteste deutsche Berufsfeuerwehr gilt die Feuerwehr in Berlin. Sie wurde 1851 von Ludwig Scabell gegründet. Bis 1875 war er Leiter der Berliner Feuerwehr. Zu dieser Zeit verfügte die Berliner Feuerwehr bereits über moderne Handdruckspritzen und Geräte. Die damals an die 1.000 Löschkräfte wurde nach den neuesten Methoden geschult. Die Berliner Feuerwehr ist heutzutage noch immer mit über 4.000 Mitarbeitern und 35 Berufsfeuerwachen die größte in Deutschland. Daneben wird die Berliner Feuerwehr durch mehr als 1.000 ehrenamtliche Mitglieder unterstützt.

You Might Also Like

Leave a Reply

Back to top