Zur Begrüßungsseite


Es würde uns freuen, wenn Sie sich in unserem Gästebuch verewigen!

Aktueller Hinweis: Diffamierende Einträge werden ohne Kommentar gelöscht.

 
Name*:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Eintrag*:
Textlänge checken
(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!)

Maximal 10 Einträge auf dieser Seite | Seiten: [1] | [2] | [3] | [4] | [5] | [6] | [7] | [8] | [9] | [10] | [11] | [12] | [13] | [14] | [15] | [16] | [17] | [18] | [19] | [Ende]

Jörg FF Stadtsteinach schrieb am 01.03.2006 um 17:31 Uhr:
Hallo Kameraden;

Ich hatte zuerst gedacht als ich das hörte es ist ein riesengroßer Scherz, leider hab ich micht geirrt. Das es solche Leute gibt ist unverständlich. Solche schreien dann aber am meisten und lautesten wenn sie selber mal in Not geraten nach Hilfe. Hoffentlich kommt der noch zu besinnung. Ich schließe mit einem Spruch der ganz genau zutrifft und den man sich immer in Hinterkopf beibehalten sollte:

Die Idioten von der Feuerwehr ......



Stellen Sie sich bitte einmal vor, dass Sie an einer Hauptverkehrsstraße wohnen. Nachts um drei Uhr fährt - mit Tatü Tata und Radau - die Feuerwehr, das Rote Kreuz, oder eine der anderen Hilfsorganisationen mit ihren Freiwilligen und somit "unbezahlbaren" Helfern an Ihrem Haus vorbei.



Sie werden sofort wach und denken eventuell...



... "Hoffentlich kommen die noch rechtzeitig?"



oder



..."Na ja, nach §35 StVO muss der Fahrer ja mit Blaulicht und Martinshorn fahren"



oder (am wahrscheinlichsten)



..."Müssen diese Idioten wieder so einen Krach machen?"



Aber haben Sie auch schon einmal daran gedacht,

...dass diese Idioten vor drei Minuten noch genauso friedlich in ihrem Bett schlummerten wie Sie?

...dass diese Idioten auch um sechs Uhr früh wieder raus müssen, wie Sie?

...dass diese Idioten, wenn sie nach zwei oder drei Stunden wieder ins Bett fallen sowieso nicht mehr schlafen können, weil man halt nicht so gut schläft, wenn man gerade einen Menschen aus einem brennenden Haus oder verunfallten Fahrzeug gerettet hat?



Aber wahrscheinlich werden Sie gar nicht wach, weil unsere Fahrer aus Rücksicht auf Sie trotz § 35 StVO das Martinshorn auslassen, oder weil Sie nicht an einer Hauptverkehrsstraße wohnen.

Dann haben Sie eben Glück und brauchen sich nicht über die "Idioten" von der Feuerwehr, dem Rettungsdienst, oder von den anderen Hilfsorgansiationen aufregen.



... außerdem denken die inzwischen schon selbst:



"Warum mache ich IDIOT das eigentlich???"
Jörg FF Stadtsteinach kommt aus FF Stadtsteinach [ editieren | löschen | top ]
Tobias,FFW Bad Düben schrieb am 01.03.2006 um 17:22 Uhr:
Guten Tag Kameraden
Als ich von eurem erfuhr dachte ich erst das wäre ein übler Scherz.Doch als ich mitbekam das es ernst ist wurde mir ganz anders.Ich finde es eine bodenlose Frechheit gegen die FW zu klagen.Wenn ihr mal einen Einsatz haben solltet und ihr aufgrung fehlender Sonderechte zu spät kommen solltet sollte man den Nachbar wegen Totschlags verklagen!!!
MfG Tobias
Tobias,FFW Bad Düben kommt aus Bad Düben [ editieren | löschen | top ]
Chris schrieb am 01.03.2006 um 17:04 Uhr:
Hallo Kameraden,

ich möchte euch empfehlen, euch mit den Umkreiswehren zu besprechen und alle aus der fw auszutreten, desweiteren empfehle ich euch dem kläger wegen versuchter körperverletzung oder ähnlichem zu verklagen, da er durch seine klage, bewusst die schädigung anderer in kauf nimmt. ebenfalls sinnvoll wäre eine unterschriftenaktion, gegen das urteil u. ä. ... Als letztes möchte ich euch noch eine klage vor dem BGH oder dem Verfassungsgericht empfehlen, da das urteil gegen die StVO und das FSHG verstößt...

setzt ein zeichen
Chris kommt aus Hemer [ editieren | löschen | top ]
Flo schrieb am 01.03.2006 um 16:00 Uhr:
Ey des ist ja so eine Sauerei die Feuerwehr zu Verklagen ,ist eigentlich zu traurig um zu lachen !!!
Da will man den Leuten helfen und wird verklagt, und die beschuldigung ist ja auch Absolut krank!!
Denn müsste man eigenlich aus Alarmplänen streichen !!
[ editieren | löschen | top ]
Jan schrieb am 28.02.2006 um 20:35 Uhr:
Ihr tut mir leid, also ich würde nicht ausrücken wenn bei soner nachbarschaft die hütte brennt!!!
[ editieren | löschen | top ]
Ronald schrieb am 27.02.2006 um 13:14 Uhr:
Hallo!!!Tut mir leid die story mit eurem Gerätehaus, habe davon im feuerwehr magazin gelesen, ich hoffe wir sehen uns dieses jahr beim fußball tunier in lütte.mfg die wiesenburger.
[ editieren | löschen | top ]
Dieter-Josef Maier schrieb am 24.02.2006 um 17:11 Uhr:
Hallo Kollegen!
Von Eurem Schicksal mit dem "Netten Nachbar" hab ich in der Feuerwehr Magazin gelsen.
Ich stehe zu 100 % hinter Euch (ebenso auch meine Family)!!
Hoffe, daß der Penner von Nachbar eines Tages bemerkt, wer dann kommt, wenn er Hilfe braucht!
Es gibt Personen, die Gehören doch eingesperrt (wie der NAchbar und desen Anwälte!)!

Ihr habt eine tolle Homepage! Schaut mal bei unserer (www.ff-mainburg.de) vorbei.
In dem Sinne: "Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!"
Gruß,
Dieter-Jsoef Maier
Mainburg - Hallertau (Bayern)
Dieter-Josef Maier kommt aus Bayern [ editieren | löschen | top ]
anita panny schrieb am 17.02.2006 um 23:18 Uhr:
Hallo,
wir sind eine Fahnenstickerei in niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen.
und möchten Ihrer Feuerwehr viele Grüße übersenden. Riskieren Sie auch einen Blick auf unsere Homepage www.stickerei-panny.de .

Viele Grüße
Anita Panny
[ editieren | löschen | top ]
LZ Ründeroth schrieb am 11.02.2006 um 22:00 Uhr:
Hallo Kameraden, ihr habt wirklich eine gute Homepage, macht weiter so. Zu den Presseberichten kann man nur sagen unglaublich...kein Kommentar!!!!

Wir sind seit Anfang Januar auch online und würden uns über euren Besuch auf unserer Seite www.loeschzug-ruenderoth.de mit einem Eintrag in unserem Gästebuch sehr freuen.

Übrigens: In der Zeit vom 24. bis 28. Mai feiert der Löschzug Ründeroth (NRW) mit einem großem Programm sein 125 jähriges Jubiläum.

Kommt immer Gesund von Übung und Einsatz zurück.
LZ Ründeroth kommt aus Ründeroth (NRW) [ editieren | löschen | top ]
Matthias Scherre schrieb am 24.01.2006 um 23:49 Uhr:
Hallo Kameraden,

zuerst mal viel Erfolg bei all euren Einsätzen und das ihr immer heil wieder daheim ankommt!

Aber jetzt mal zu den ganzen Presseberichten.
Meine Meinung ist, wenn es bei euren "Nachbar" brennt, dann laßt euch Zeit!!! Das ist meine Meinung und die teilten mit Sicherheit sehr viele Leute! Denn derjenige ist wahrscheinlich der erste der schreit wenn die Feuerwehr nicht sofort bei ihm ist um zu löschen.... Kein weiterer Kommentar.
Matthias Scherre kommt aus Kitzingen [ editieren | löschen | top ]
© 2011 by ds-develop.de