Zur Begrüßungsseite


Es würde uns freuen, wenn Sie sich in unserem Gästebuch verewigen!

Aktueller Hinweis: Diffamierende Einträge werden ohne Kommentar gelöscht.

 
Name*:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Eintrag*:
Textlänge checken
(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!)

Maximal 10 Einträge auf dieser Seite | Seiten: [1] | [2] | [3] | [4] | [5] | [6] | [7] | [8] | [9] | [10] | [11] | [12] | [13] | [14] | [15] | [16] | [17] | [18] | [19] | [Ende]

Stonie schrieb am 19.03.2006 um 13:42 Uhr:
Servus Kameraden!!!!
Naja,neben Euch wohnt wohl ein riesen großes Ar.....ch!!!
Hoffentlich braucht der oder enge Bekannte von dem mal Eure Hilfe!
Eigentlich ist es ja gesetzlich vorgeschrieben mit Blaulicht und Signal zur Einsatzstelle zu fahren.
Also lasst Euch nicht unterkriegen!!!!!
Kameradschaftliche Grüße von der FW Riedlingen
Stonie kommt aus Riedlingen an der Donau [ editieren | löschen | top ]
Simon schrieb am 17.03.2006 um 12:34 Uhr:
Habe heute im Internet gelesen, wegen dem Fall vor Gericht. Man muss schon in Deutschland weit gesunken sein um so etwas zu entscheiden. Ich kann nur von unserem Feuerwehr Gerätehaus und unsere WW Wache sprechen, diese sind auch in umliegende Häuser gebaut, allerdings hat sich da keiner beschwert, denn unsere Bürger sind da sehr einsichtig.
Ich denke mal der Richter hatte die Feuerwehr wohl noch nie so wirklich gebraucht. Und solche Nachbarn zu haben, ist auch schlimm.
Ich hoffe da wird noch was kommen, dass Ihr wieder voll Üben könnt und alles Möglichkeiten nutzen. Ich würde weiter mit SoSi rausfahren, denn was will das Gericht machen, die Feuerwehr zusprren? Wohl kaum.
Simon kommt aus Töging a. Inn [ editieren | löschen | top ]
Jochen THW Ku schrieb am 17.03.2006 um 00:31 Uhr:
Hallo liebe FW'ler der Schulzendorfer FW.
Ich finde es persönlich eine Sauerei das ihr euch mit dem Gericht rumärgern müsst... Bei uns im Landkreis gibt es auch viele Wehren die von Wohnhäusern umgeben sind. Und da wird sich nicht aufgeregt.
Weil die paar mal wo geübt wird oder Arbeiten im Außenbereich stattfinden sind doch wohl stark vertretbar, oder etwa nicht?!
Nunja, lange rede kurzer Sinn.

Ich wünsch euch alles gute für die Zukunft! Ich hoffe das ihr euer Problemchen in den Griff bekommt.

Liebe Grüße
Jochen THW Ku
[ editieren | löschen | top ]
JF-Schulzendorf schrieb am 06.03.2006 um 17:40 Uhr:
Echt coole Seite Philip!!!
[ editieren | löschen | top ]
FF Koblenz-Karthause schrieb am 04.03.2006 um 19:04 Uhr:
Hallo Leute!

Finde das echt schlimm, dass wir in Deutschland so tief gesunken sind und die Gerichte den schon unterstützen! Hoffe dass der mal eure Hilfe braucht!

In diesem Sinne
Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!
[ editieren | löschen | top ]
Markus schrieb am 03.03.2006 um 13:48 Uhr:
Sawus,

wollt euch nur mein Beileid aussprechen. Es ist eine Ungeheuerlichkeit was sich manche Menschen einbilden, lasst euch nicht unterkriegen! Am Ende bringt die Sache noch ein paar solcher, Naja, ihr wisst was ich sagen wollte, auf die Idee: "Mensch, die Sirene ist mir zu laut und überhaupt das Martinshorn...! Ich verklag die Feuerwehr!" Es wäre eine Katastrophe wenn dieser Irrsinn Schule macht, deßhalb euch viel Glück in eurem Kampf. Meine Kameraden und ich sind auf eurer Seite.

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

mkG

Markus
Markus kommt aus FF Obergriesbach [ editieren | löschen | top ]
Belli (BF BZ) schrieb am 01.03.2006 um 23:44 Uhr:
Hi...

Ich könnt mich schlapplachen wenn es nicht so traurig wäre...
Jagd den Typen aus eurem Schulzendorf... oder vielleicht (so krass es auch klingen mag) braucht der auch mal eure Hilfe... dem würd ich was sch... und dem Richter der diese Schei... auch noch abkauft auch.... Die könnten mich mal wenn dort der "rote" Hahn kräht...
Armes Deutschland! Sollten froh sein, das es noch paar bekloppte gibt die ihren Arsch hinhalten für andere.... tja wie mein "Vorredner auch schon sagte" die "Idioten von der Feuerwehr....

Laßt euch nicht ärgern...

Cu Belli
[ editieren | löschen | top ]
Jörg FF Stadtsteinach schrieb am 01.03.2006 um 17:31 Uhr:
Hallo Kameraden;

Ich hatte zuerst gedacht als ich das hörte es ist ein riesengroßer Scherz, leider hab ich micht geirrt. Das es solche Leute gibt ist unverständlich. Solche schreien dann aber am meisten und lautesten wenn sie selber mal in Not geraten nach Hilfe. Hoffentlich kommt der noch zu besinnung. Ich schließe mit einem Spruch der ganz genau zutrifft und den man sich immer in Hinterkopf beibehalten sollte:

Die Idioten von der Feuerwehr ......



Stellen Sie sich bitte einmal vor, dass Sie an einer Hauptverkehrsstraße wohnen. Nachts um drei Uhr fährt - mit Tatü Tata und Radau - die Feuerwehr, das Rote Kreuz, oder eine der anderen Hilfsorganisationen mit ihren Freiwilligen und somit "unbezahlbaren" Helfern an Ihrem Haus vorbei.



Sie werden sofort wach und denken eventuell...



... "Hoffentlich kommen die noch rechtzeitig?"



oder



..."Na ja, nach §35 StVO muss der Fahrer ja mit Blaulicht und Martinshorn fahren"



oder (am wahrscheinlichsten)



..."Müssen diese Idioten wieder so einen Krach machen?"



Aber haben Sie auch schon einmal daran gedacht,

...dass diese Idioten vor drei Minuten noch genauso friedlich in ihrem Bett schlummerten wie Sie?

...dass diese Idioten auch um sechs Uhr früh wieder raus müssen, wie Sie?

...dass diese Idioten, wenn sie nach zwei oder drei Stunden wieder ins Bett fallen sowieso nicht mehr schlafen können, weil man halt nicht so gut schläft, wenn man gerade einen Menschen aus einem brennenden Haus oder verunfallten Fahrzeug gerettet hat?



Aber wahrscheinlich werden Sie gar nicht wach, weil unsere Fahrer aus Rücksicht auf Sie trotz § 35 StVO das Martinshorn auslassen, oder weil Sie nicht an einer Hauptverkehrsstraße wohnen.

Dann haben Sie eben Glück und brauchen sich nicht über die "Idioten" von der Feuerwehr, dem Rettungsdienst, oder von den anderen Hilfsorgansiationen aufregen.



... außerdem denken die inzwischen schon selbst:



"Warum mache ich IDIOT das eigentlich???"
Jörg FF Stadtsteinach kommt aus FF Stadtsteinach [ editieren | löschen | top ]
Tobias,FFW Bad Düben schrieb am 01.03.2006 um 17:22 Uhr:
Guten Tag Kameraden
Als ich von eurem erfuhr dachte ich erst das wäre ein übler Scherz.Doch als ich mitbekam das es ernst ist wurde mir ganz anders.Ich finde es eine bodenlose Frechheit gegen die FW zu klagen.Wenn ihr mal einen Einsatz haben solltet und ihr aufgrung fehlender Sonderechte zu spät kommen solltet sollte man den Nachbar wegen Totschlags verklagen!!!
MfG Tobias
Tobias,FFW Bad Düben kommt aus Bad Düben [ editieren | löschen | top ]
Chris schrieb am 01.03.2006 um 17:04 Uhr:
Hallo Kameraden,

ich möchte euch empfehlen, euch mit den Umkreiswehren zu besprechen und alle aus der fw auszutreten, desweiteren empfehle ich euch dem kläger wegen versuchter körperverletzung oder ähnlichem zu verklagen, da er durch seine klage, bewusst die schädigung anderer in kauf nimmt. ebenfalls sinnvoll wäre eine unterschriftenaktion, gegen das urteil u. ä. ... Als letztes möchte ich euch noch eine klage vor dem BGH oder dem Verfassungsgericht empfehlen, da das urteil gegen die StVO und das FSHG verstößt...

setzt ein zeichen
Chris kommt aus Hemer [ editieren | löschen | top ]
© 2011 by ds-develop.de